Aktuelles

Musical News

Info für angemeldete Teilnehmer:

Die Päpstin

 

Im Moment gilt der Samstag, 26. Juni 2021 als möglicher Termin!

Weitere Infos gibt es aktuell je nach neuer Lage!

 

 

Jahreshauptversammlung Rückblick

 

Abteilungsleiter Roland begrüßte viele Mitglieder bei der diesjährigen Generalversammlung. In allen Berichten von Jugendwart, Sportwart, Kassier und Abteilungsleiter kam zum Ausdruck, dass – trotz Corona - auf ein positives Jahr 2020 zurückgeblickt werden kann. Diese sorgten für zufriedene Gesichter, so dass die Entlastung durch TSV-Vorstand Wolfgang Fleiner einstimmig erfolgte.

 

Bei den Neuwahlen der zukünftigen Abteilungsleitung wurden Roland, Ute, Friederike und Rudi in ihren Ämtern bestätigt, neu im Gremium ist Tobias als stellvertretender Abteilungsleiter bzw. Sportwart. Dann gab es ein dickes Dankeschön an die ausscheidenden Leitungsmitglieder, Tanja, Dieter und Fabian,

 

verbunden mit einem kleinen Geschenk. Schließlich erfolgte ein Ausblick auf das kommende Jahr sowie kurze Diskussionen um Anliegen der Mitglieder! Nach einer knappen Stunde schloss der alte und neue Abteilungsleiter eine harmonisch verlaufene JHV 2021.

 

0 Kommentare

Rückblick: Verbandsrunde 2021

 

Diese ist beendet und unsere Mannschaften erreichten folgende Platzierungen: Unsere Jüngsten, neu gemeldet für Kids Cup U12, waren sehr motiviert und erreichten einen guten vierten Platz in einer 7er Gruppe. Einen tollen zweiten Platz in einer 6er Gruppe sicherte sich unsere Mannschaft Mixed U15. Die Damen konnten ebenfalls den zweiten Platz in einer 7er Gruppe für sich verbuchen. Den 5. Platz in einer 6er Gruppe erreichten unsere Herren.

 

Ein großes Dankeschön für euer Engagement geht an alle Mannschaftsspieler/innen!

 

Auf ein Neues in 2022!!

 

Saisonabschlussfest 2021

Bei herrlichem Sommerwetter fand der diesjährige Saisonabschluss auf unserer Tennisanlage statt. Es war schön, so viele Mitglieder, Jung und alt, zu begrüßen.

Zum Kaffee gab es eine große Auswahl an Kuchen, um danach gestärkt mit dem Tennisspiel zu beginnen.

Unsere Nachwuchsspieler/innen fanden viel Spaß sowohl beim Becherspiel als auch am Abend beim Boule auf unserer Boulebahn.

Das Abendessen - verschiedene Salate mit Salzbraten oder Wienerle - hat allen gut geschmeckt und anschließend saßen wir noch bis zum Einbruch der Dunkelheit gemütlich zusammen.

Ein großes Dankeschön geht an die Küchenchefs Gabi und Klaus Bernsau für die hervorragende Arbeit während des Festes!

Wir bedanken uns bei allen ganz herzlich für ihr Kommen, da Feste dieser Art aufgrund der besonderen Situation lange nicht möglich waren!

Bilder zum Fest unten...

Eure Al

Saisonrückblick Kidscup

 

Saisonrückblick Kids Cup U12

 

 

 

An unserem ersten Spieltag des Kids-Cup U12 fuhren wir zur TA Sportfreunde Schwendi. Aus dieser ersten Begegnung gingen wir leider mit einem 0:6 hervor. Dennoch waren unsere fünf Jungs über diese Niederlage nicht zu sehr enttäuscht, denn sie hatten alles gegeben und sich gegen den jetzigen Meister aus Schwendi zur Wehr gesetzt.

 

Am zweiten Spieltag durften wir die Spielvereinigung Kirchen/Munderkingen/Rottenacker in Erbach begrüßen. Diese Begegnung wurde ein erfolgreicher 5:1 Sieg mit viel Spaß, fairem Kampf und einer familiären Atmosphäre auf unserer Tennisanlage.

 

Das Beste am dritten Spieltag beim SG Altheim war wohl das Essen danach - nämlich Spaghetti Bolognese. Wir hatten so gekämpft auf den nassen und für uns völlig fremden Allwetter-Plätzen, dennoch erreichten wir nur ein 3:3. Die Altheimer gewannen aufgrund der Spielanzahl von 33:25.

 

In der darauffolgenden Woche waren wir beim TC Schelklingen zu Gast. "Wer Tennis spielt, kommt eben rum", so der O-Ton unserer Erbacher Jungs. Dieses Spiel machten wir zu unserem und zeigten den Schelklingern mit einem 6:0 Sieg, wie man richtig Tennis spielt.

 

Zum fünften Spieltag begrüßten wir die Nachbarn vom TC Erbach. Auf gleichem Leistungsniveau spielten wir uns zu einem 3:3. Bei ausgeglichener Satz- und Spielanzahl wurde das Spiel nur durch die Sonderklausel "Sieger des ersten Doppels gewinnt das Spiel" entschieden. Leider nicht zu unseren Gunsten. 

 

Schon in der darauffolgenden Woche sollte sich dieser Nervenkitzel wiederholen. Wir hatten die starken Gegner vom TC Ehingen in Erbach zu Gast. Wieder mit einem 3:3 Endstand, erklärte die Sonderklausel dieses Mal unsere Mannschaft zum Sieger. 

 

Besonders dieser letzte Sieg über die gefürchtete Mannschaft aus Ehingen und der erreichte 4. Platz in der Tabelle motivierten uns ganz besonders.

 

 

 

Unsere Mannschaftsspieler sind Niklas Knie, Maximilian Gälle, Nicolas Rupp,

 

Jonathan Gaus, Elias Eilts.

 

 

 

Wir freuen uns schon auf die Spielsaison im nächsten Jahr.

 

 

 

Carmen Rupp

 

0 Kommentare

Ferienprogramm

Am vorigen Dienstag fand unser diesjähriges Ferienprogramm statt. Um 13.30 Uhr begrüßte AL Rueß 28 Kinder mit ihren Eltern auf der Anlage des TSV Erbach.

 

Die Betreuer Hildegard, Jann, Jürgen und Roland brachten den Kindern in den folgenden Stunden Grundkenntnisse des Tennisspiels bei.

 

In den Pausen versorgte uns Küchenfee Anni mit leckerem Kuchen (dank Hildegard) und Getränken.

 

Die Platzfotografen Gabi und Klaus haben fleißig Bilder geschossen. Diese können unten angeschaut werden.

 

Da der Wettergott es sehr gut meinte, durften die Kinder zum Schluss noch eine tolle Wasserdusche genießen.

 

Gegen 17.00 Uhr ging das Ferienprogramm zu Ende. Jedes Kind erhielt als Andenken ein Tennisshirt. Es hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht!

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern, die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen haben!

 

 

 

 

 

https://www.tsverbach-tennis.de/2021/08/13/ferienprogramm/

0 Kommentare

Kinderschutz

 

Kinderschutz geht uns alle an!

 

Aufruf an alle TSV-Mitglieder ab 16 Jahren!

 

Liebe TSV-Mitglieder,

 

Vorstand und Hauptausschuss rufen alle TSV-Mitglieder ab 16 Jahren zur Teilnahme an der vom Landessportverband Baden-Württemberg mitinitiierten und mitfinanzierten Online – Befragung zum Projekt „SicherimSport“ auf.

 

Das Universitätsklinikum Ulm und die Bergische Universität Wuppertal führen aktuell das Forschungsprojekt „SicherimSport“ durch. Mittels einer Befragung werden Häufigkeit und Formen von Gewalt, sexualisierten Grenzverletzungen und Belästigungen im organisierten Sport – sprich in den Vereinen und Verbänden –  ermittelt und der Status Quo der Prävention und Intervention untersucht. Zwar engagieren sich viele Vereine für den Kinderschutz, trotzdem kommt es immer noch zu Gewalt und Grenzverletzungen. Die Studie soll Auskunft darüber geben, welche Aspekte die Entstehung von sexualisierter Gewalt begünstigen und wie die Vereine auf Übergriffe reagieren.

 

Dazu ist die Mithilfe aller gefragt: Nur wenn möglichst viele Sportler*innen an der Umfrage teilnehmen, kann ein realistisches Abbild der Situation entstehen und die Gewaltproblematik in ihm angemessen aufgearbeitet werden.

 

Auch wenn unsere Übungsleiter*innen und Sportler*innen im Umgang mit dieser Thematik sehr sensibel und achtsam sind, haben sich die TSV-Gremien des TSV zum Aufruf, diese Umfrage zu unterstützen, entschieden, und würden sich sehr freuen, wenn sich möglichst viele Mitglieder beteiligen würden.  

 

Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig, anonym und noch bis Ende August möglich.

 

Zum Fragebogen gelangt man über den nachfolgenden Link.

 

Vielen Dank für eine rege Beteiligung.

 

Der TSV Vorstand    

https://ww2.unipark.de/uc/Vereinsmitgliederbefragung_SicherImSport/

 

0 Kommentare

Preisträger Jona Glashagen

 

Förderpreisträger U 25: Jona Glashagen

 

Vergangenen Mittwoch fand in Ehingen in den Räumen der Donau-Iller-Bank die Verleihung des Förderpreises Ehrenamt statt. 

 

Jona war mit Silke dort und nahm die Urkunde samt finanzieller Zuwendung für unsere Tennisabteilung dankend in Empfang.

 

Wir bedanken uns nochmal ganz herzlich bei Jona für sein Engagement sowie bei der Raiba Donau-Iller und der SWP für diese tolle Aktion!

 

Wir werden diesen Betrag unserer Jugendabteilung zukommen lassen.

 

0 Kommentare

Verbandsrunde - neue Termine

0 Kommentare

Verbandsrunde 2021

Nachfolgend finden Sie alle wichtigen Hinweise zur Verbandsrunde 2021:

. Gesetzliche Regelung  

Maßgeblich für die Durchführung von sportlichen Wettkämpfen ist die aktuelle Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg vom 6. Juni 2021. Diese kann über www.wtb-tennis.de oder www.km-bw.de heruntergeladen werden. 

 2. Abmeldung von Mannschaften  

Der WTB erlaubt den kostenfreien Rückzug von Mannschaften. Eine Abmeldung muss spätestens eine Woche (acht Tage) vor dem ersten Spieltag der jeweiligen Gruppe erfolgen. Abmeldungen, die nach diesem Termin eingehen, werden mit einem Ordnungsgeld belegt.

Jede abgemeldete Mannschaft (egal zu welchem Zeitpunkt) steigt ab.

Abmeldungen bitte per E-Mail an spielleiter@wtb-tennis.de senden.

 3. Start der Verbandsrunde  

Im Jugendbereich beginnt die Verbandsrunde in einigen Klassen am 19. Juni. Die Aktiven und Senioren beginnen wie geplant am 26./27. Juni.

Die veröffentlichten Spielpläne sind gültig. Die Verbandsrunde wird regelkonform gespielt, also mit der gekennzeichneten Anzahl von Aufsteigern und Absteigern.

 4. Anreise

Für die Anreise zu den Spielen gelten die aktuellen Kontaktbeschränkungen.

Bei einer Inzidenz unter 100: maximal fünf Personen aus zwei Haushalten

Bei einer Inzidenz unter 50: maximal zehn Personen aus drei Haushalten
Kinder unter 13 Jahren der jeweiligen Haushalte, Genesene oder Geimpfte werden nicht mitgezählt.

Mit dieser Regelung ist eine Fahrt mit mindestens drei Personen bei einer Inzidenz unter 50 grundsätzlich möglich. Bei der Fahrt gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

 5. Spielverlegungen  

Spielverlegungen nach vorne sind grundsätzlich möglich. Spielverlegungen auf einen späteren Termin bedürfen stets der Genehmigung durch den jeweils zuständigen Sportwart, für den Verband ist dies der Verbandssportwart bzw. der Verbandsjugendwart, für den Bezirk der Bezirkssportwart bzw. der Bezirksjugendwart. Spielverlegungen über den letzten Spieltag hinaus sind nicht möglich.

 6. Hygienekonzept  

Der Betreiber einer Sportanlage bzw. Sportstätte (Verein bzw. Abteilung) ist verpflichtet, ein Hygienekonzept für die Nutzung seiner Anlage vorzulegen. Dieses Konzept muss gut sichtbar am Eingang angebracht sein. Eine Hilfe für die Erstellung eines solchen Konzeptes kann die Handreichung des WTB sein. Sie finden das „Hygienekonzept Mannschaftsspielbetrieb“ auf www.wtb-tennis.de.

 7. Überprüfung und Kontaktnachverfolgung  

Der Betreiber einer Sportanlage bzw. Sportstätte (Verein bzw. Abteilung) ist weiterhin verpflichtet, über jede sich auf der Anlage befindliche Person einen Anwesenheitsnachweis zu führen. Dies kann schriftlich durch einen Eintrag der betreffenden Person in eine Liste erfolgen, eine digitale Erfassung ist ebenfalls möglich. Der Vereinsvorstand kann die Überprüfung der Personendaten dem jeweiligen Spielführer der Heimmannschaft übertragen. Dieser kann auch den aktuellen Testnachweis, Impfnachweis oder Genesenennachweis kontrollieren.

 8. Geimpfte/genesene Personen  

Geimpfte oder genesene Personen spielen bei der Ermittlung der Personenzahlen im Sinne der Kontaktbeschränkungen (zum Beispiel bei der Anreise) keine Rolle. Zudem sind sie von der Testpflicht befreit.

 9. Testpflicht  

Die Testpflicht gemäß aktuell gültigen Corona-Verordnung Sport ist inzidenzabhängig:

Stadt- bzw. Landkreise mit einer Inzidenz unter 35 (seit mindestens fünf Tagen):

Keine Testpflicht.

Stadt- bzw. Landkreise mit einer Inzidenz über 35:

Es besteht für die Verbandsspiele ebenso wie grundsätzlich bei der Nutzung der Tennisanlagen eine Testpflicht. An den Verbandsspielen dürfen nur Spieler*innen teilnehmen, die einen aktuellen Test vorweisen können, bzw. vollständig geimpft oder genesen sind.

Für Spiele in der Halle gilt die Testpflicht inzidenzunabhängig.

Amtlich anerkannte Tests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein. Ausnahme: Für Jugendliche gilt eine vom Land erlassene 60-Stundenregelung. Jugendliche, die am Donnerstag in der Schule getestet wurden, können am Samstag mit einer Bescheinigung der Schule ohne zusätzlichen Test eingesetzt werden.

WTB-Empfehlung im Sinne eines verantwortungsbewussten Handelns:
Wer sicher gehen möchte, sich und andere nicht zu gefährden, testet sich! Dies ist in ganz Württemberg problemlos und kostenfrei möglich!

 10. Doppel

Das Doppelspiel ist erlaubt. 

 11. Hallenpflicht

Für die Mannschaften der Württembergliga und Oberliga der Aktiven, der Altersklasse 40 bei Sonntagsspielen auf Verbandsebene sowie der Altersklasse U18 auf Verbandsebene besteht Hallenpflicht und damit eine inzidenzunabhängige Testpflicht. Daher müssen wir alle Vereine dieser Ligen darauf hinweisen, dass für ihre Spieler*innen am Spieltag ein Test bzw. der Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung vorliegen muss. Diese Regelung gilt auch für alle anderen Spielklassen bei einer freiwilligen Hallennutzung.

 11. Duschen und Umkleiden

Die Umkleideräume und die Duschräume dürfen genutzt werden. Die Mindestabstandsregel (1,5 Meter) ist zu beachten. Jeder Verein muss je nach Größe seiner Räume eine maximale Personenanzahl festlegen. Nach erfolgter Nutzung sind die Duschräume ausreichend zu lüften und zu reinigen.

 12. Außengastronomie

Die Nutzung ist inzidenzabhängig. Die Mindestabstandsregel (1,5 Meter) ist zu beachten.

Stadt- bzw. Landkreise mit einer Inzidenz unter 35 (seit mindestens fünf Tagen):

Es besteht keine Testpflicht. Jede Person kann sich im Bereich der Außengastronomie aufhalten.

Stadt- bzw. Landkreise mit einer Inzidenz über 35:

Es besteht eine Testpflicht.

Für Mitarbeiter der Gastronomie besteht Maskenpflicht, ebenso wie für die Besucher, so lange sie sich nicht auf ihren Plätzen befinden.

 13. Innengastronomie

In allen Innenräumen mit Bewirtung besteht eine Testpflicht. Geimpfte und genesene Personen sind davon ausgenommen.

14. Zuschauer

Zuschauer sind grundsätzlich erlaubt. Die Anzahl ist abhängig vom jeweiligen Öffnungsschritt des betreffenden Stadt- bzw. Landkreises:

Öffnungsschritt 1: bis 100 Zuschauer im Freien

Öffnungsschritt 2: bis 250 Zuschauer im Freien

Öffnungsschritt 3: bis 500 Zuschauer im Freien

Inzidenz unter 35: bis 500 Zuschauer im Freien

 15. Ersatzspieltage

Ersatzspieltage für den Fall von Spielabbrüchen sind grundsätzlich die in der Wettspielordnung vorgesehenen Termine. Für Spiele am Samstag ist dies der darauffolgende Sonntag, für Spiele am Sonntag ist dies der darauffolgende Samstag.

 16. Aufenthalt bei Regenunterbrechungen

Getestete, geimpfte oder genesene Personen können sich in den Innenräumen aufhalten. Die Mindestabstandsregel (1,5 Meter) ist zu beachten.

 17. Einhaltung der Vorgaben

Jede*r Mannschaftsführer*in ist verpflichtet, seine Spieler*innen auf die Einhaltung der Regeln hinzuweisen und auf sie zu achten.  Ebenso muss er/sie dafür Sorge tragen, dass an die jeweils erforderlichen Unterlagen vorliegen (Impfpass, Genesenennachweis, tagesaktueller Test).

 Wir wünschen Ihnen allen eine schöne, spannende und vor allem gesunde Saison 2021.

Aktive:

 

Damen 1:      Sonntag, 9.00 Uhr

 

 

SO 13.06.2021     TA SSV Ehingen Süd 1          TA TSV Erbach

 

SO 20.06.2021     TA TSV Erbach                       TA Spfr Dellmensingen 1

 

SO 04.07.2021     TA TSV Erbach                       SPG Donaustetten/SSG Ulm

 

SO 11.07.2021     TA TSV Erbach                        TA TSG Achstetten 1

 

SO 18.07.2021     TA FC Neenstetten1               TA TSV Erbach

 

SO 25.07.2021     TA SV Feldstetten 1               TA TSV Erbach

 

 

Herren 1       Sonntag, 9.00 Uhr

 

 

SO 13.06.2021     TA TSV Erbach                     TA TSV Einsingen 1

 

SO 20.06.2021     TC Berkheim 3                    TA TSV Erbach

 

SO 04.07.2021     TA SSV Ulm 1864 4              TA TSV Erbach

 

SO 18.07.2021     TA TSV Erbach                     TC Ummendorf 1

 

SO 25.07.2021     TA TSV Erbach                     TC Mietingen 1978 1

 

Jugend:

 

KIDs Cup U12  Mittwoch, 16.00 Uhr

 

MI 09.06.2021     TA TSV Erbach                     TC Ehingen/ Donau 1

 

MI 16.06.2021     TA Spfr. Schwendi 1            TA TSV Erbach

 

MI 23.06.2021     TA TSV Erbach                     SPG Kirchen/ Mund. / Rott.

 

MI 07.07.2021     TA SG Altheim 1                   TA TSV Erbach

 

MI 14.07.2021     TC Schelklingen 1                TA TSV Erbach

 

MI 21.07.2021     TA TSV Erbach                      TC Erbach

 

Juniorinnen U15  Freitag, 15.00 Uhr

 

FR 11.06.2021     TA TSV Erbach                     TA TSG Söflingen 1

 

FR 18.06.2021     TC Schelklingen 1               TA TSV Erbach

 

FR 25.06.2021     TA TSV Erbach                     TA VfB Ulm 2

 

FR 02.07.2021     TA TSV Erbach                     TA TSV Einsingen 1

 

FR 09.07.2021     TA TSV Berghülen2             TA TSV Erbach

 

Gem. Junioren U15  Freitag, 15.00 Uhr

 

FR 11.06.2021     TA RSV Ermingen 1               TA TSV Erbach

 

FR 18.06.2021     TA TSV Erbach                      TC Mietingen 1978 1

 

FR 25.06.2021     TC Wain 1                              TA TSV Erbach

 

FR 02.07.2021     SPG Kirch./Mund./ Rott.    TA TSV Erbach

 

FR 09.07.2021     TA TSV Erbach                      TC Dietenheim 1

 

WTB informiert: Corona neu

Am Montag, 7.6., tritt eine neue Verordnung in Kraft! Unten die aktuelle Version zum Download!

Download
Neu: 7.6.21
CoronaVO_UEbersicht_V2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.8 KB

Neue Corona-Verordnung

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) erneut geändert.

15.05.2021  Alle Bezirke

Mit der aktuellen Änderung der CoronaVO hat das Land Baden-Württemberg die generellen Regelungen und die Notbremsen-Regelung an die bundeseinheitlichen Vorgaben des novellierten Infektionsschutzgesetzes des Bundes angepasst.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

  • Bei den allgemeinen Kontaktbeschränkungen zählen genesene und vollständig geimpfte Personen nicht mehr zu maximalen Personenanzahl hinzu.
  • Genesene und vollständig geimpfte Personen sind in den jeweiligen Bereichen von der Testpflicht befreit.

 

Gem. § 15 Absatz 1 Nummer 8 der ab 14. Mai 2021 gültigen Fassung der CoronaVO ist der Betrieb von öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten grundsätzlich untersagt. Für den kontaktarmen Freizeit- und Amateursport (Tennissport) ist der Betrieb mit bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten, wobei zugehörige Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahrs nicht mitzählen, gestattet. Im Freien können Gruppen von bis zu 20 Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres Freizeit- und Amateursport ausüben.

 

Auf weitläufigen Außenanlagen dürfen mehrere Gruppen mit jeweils bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten, wobei zugehörige Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahrs nicht mitzählen den Sport ausüben, wenn ein Kontakt zwischen den jeweiligen Gruppen ausgeschlossen ist. Die Nutzung von Umkleiden, Duschen, Aufenthaltsräumen oder Gemeinschaftseinrichtungen für den Freizeit- und Amateursport ist untersagt.

 

Überschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen die durch das Robert Koch-Institut veröffentlichte Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Sieben-Tage-Inzidenz) den Schwellenwert von 100, so gelten dort ab dem übernächsten Tag die unter § 28b Absatz 1 IfSG aufgeführten Maßnahmen.

 

Zum 14. Mai 2021 gilt in Baden-Württemberg ein Stufenplan zur schrittweisen Öffnung bestimmter Einrichtungen und Aktivitäten. Die erste Stufe gilt, wenn die 7-Tage-Inzidenz in einem Stadt- oder Landkreis an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 liegt. Sinkt die 7-Tage-Inzidenz in einem Stadt- oder Landkreis in den darauffolgenden 14 Tagen weiter, gelten die Öffnungen der Stufe 2. Nach weiteren 14 Tagen mit einer sinkenden 7-Tage-Inzidenz gibt es mit der 3. Stufe weitere Öffnungen.

 

Die Lockerungen treten nach Bekanntgabe durch die örtlichen Behörden – in der Regel das Gesundheitsamt – in Kraft. In Stadt- und Landkreise, in denen bereits in den fünf Tagen vor dem 14. Mai die 7-Tage-Inzidenz unter 100 lag können frühestens ab dem 15. Mai die Schritte der 1. Öffnungsstufe umsetzen.

Für den Tennissport bedeutet dies, dass dieser auf Sportanlagen und Sportstätten im Freien mit Gruppen von bis zu 20 Personen erlaubt ist. Das Doppel-Spiel ist somit dann erlaubt. Gem. § 21 Absatz 8 CoronaVO ist jedoch die Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises im Sinne des § 5 CoronaVO notwendig. Zudem gilt die Pflicht zur Datenverarbeitung nach § 7 CoronaVO. Die Überwachung und Bescheinigung des Tests kann auf einen geeigneten Dritten übertragen werden.

 

Übersicht:

 

Inzidenz über 100

Inzidenz unter 100

 

 

Bundesnotbremse, § 28b IfSG

CoronaVO des Landes

Öffnungsstufe 1

Öffnungsstufe 2

 

 

Liegt die Inzidenz 5 Werktage stabil unter 100, so gilt am übernächsten Tag:

Liegt die Inzidenz an 14 aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 mit sinkender Tendenz, so gilt Folgendes:

Alleine, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts. Nur kontaktlose Sportausübung (kein Doppel). Geimpfte oder genesene Personen zählen nicht mit.

 

Kinder bis einschließlich 13 dürfen in Gruppen von maximal fünf Kindern kontaktlosen Sport im Freien ausüben. Anleitungspersonen brauchen einen durch eine offizielle Stelle durchgeführten negativen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Dies ist zweimal pro Woche ausreichend, wenn die Anleitungsperson täglich im Einsatz ist. Diese Testungen sind ohne vorherige konkrete Anforderung seitens des Gesundheitsamtes vorzunehmen. Geimpfte oder genesene Anleitungspersonen sind von der Testpflicht befreit). Für Einzeltraining gilt diese Regelung nicht.

 

Weitläufige Anlagen dürfen auch von mehreren individualsportlich aktiven Personen unter Einhaltung der Abstandsregeln genutzt
werden, sofern sich diese nicht begegnen.

 

Sanitäre Anlagen, Umkleiden und andere Gemeinschaftseinrichtungen dürfen nicht benutzt werden – Ausnahmen für die Einzelnutzung der WCs.

Max. 5 Personen aus 2 Haushalten. Kinder der jeweiligen Haushalte bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres zählen dabei nicht mit. Geimpfte oder genesene Personen zählen ebenfalls nicht mit (Doppel möglich sofern zwei geimpfte oder genesene Personen mitspielen).

 

Im Freien können Gruppen von bis zu 20 Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres Freizeit- und Amateursport ausüben. Für die Betreuung von

Kindergruppen dürfen so viele Aufsichtspersonen anwesend sein, wie es für die Aufsichtsführung notwendig ist.

 

Weitläufige Anlagen dürfen auch von mehreren individualsportlich aktiven Personen unter Einhaltung der Abstandsregeln genutzt
werden, sofern sich diese nicht begegnen.

 

Sanitäre Anlagen, Umkleiden und andere Gemeinschaftseinrichtungen dürfen nicht benutzt werden – Ausnahmen für die Einzelnutzung der WCs.

Max. 20 Personen.

 

Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises, sofern auf einem Platz mehr als 5 Personen aus 2 Haushalten spielen.

 

Weitläufige Anlagen dürfen auch von mehreren individualsportlich aktiven Personen unter Einhaltung der Abstandsregeln genutzt
werden, sofern sich diese nicht begegnen.

 

Sanitäre Anlagen, Umkleiden und andere Gemeinschaftseinrichtungen dürfen nicht benutzt werden – Ausnahmen für die Einzelnutzung de

0 Kommentare

Förderpreis Ehrenamt

 

Förderpreis Ehrenamt der Donau-Iller- Bank und Südwest Presse

 

Der Förderpreis Ehrenamt zeichnet hervorragendes Engagement in den Vereinen aus.

 Die Tennisabteilung hat Jona Glashagen zur Abstimmung für den Förderpreis vorgeschlagen. Jona wurde in der Kategorie Jugend U25 von der Jury für sein ehrenamtliches Engagement ausgewählt.

Wir gratulieren Jona ganz herzlich und bedanken uns bei ihm für seine

Tätigkeit - Pflege der Außenanlagen und Tennis Kleinfeld.

 

Unsere Abteilung erhält aus diesem Förderpreis eine Spende in

Höhe von 1000 €.

 

Ganz herzlich bedanken wir uns auch bei der Donau-Iller-Bank und der

Südwest Presse für diese tolle Aktion und großzügige Zuwendung!

Aktionen dieser Art anerkennen die ehrenamtlichen Tätigkeiten und

tragen dazu bei, weitere Jugendliche und Erwachsene für das Ehrenamt

zu gewinnen!

fs/uw

 

0 Kommentare

Freigabe des Spielbetriebs

Ab Samstag, 01.05.2021, ist das Spielen auf unseren Sandplätzen offiziell freigegeben.

Wir bitten hierzu zwingend um die Einhaltung der folgenden Corona-Regelungen. Zusätzlich muss sich jeder Anwesende auf der Anlage in die an der Pinnwand ausgehängte Anwesenheitsliste eintragen.

 

Aufgrund der Witterung können die Plätze gerade am Anfang teilweise noch etwas weicher sein. Bitte schließt deshalb die entstandenen Löcher sofort und nicht erst nach dem Spiel.

 

Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal an alle Helfer, die die Plätze für den Spielbetrieb vorbereitet haben!

 

Bleibt gesund und viel Spaß beim Spielen.

Corona aktuell: Freiplätze und Spielbetrieb

WTB informiert:

Freiplätze (Stand 24.04.2021)

Welche Vorgaben müssen bei der Platzinstandsetzung im Freien jetzt im Frühjahr berücksichtigt werden?

Die aktuelle CoronaVO ermöglicht das Spielen auf einem Tennisplatz im Freien mit maximal zwei Haushalten und insgesamt nicht mehr als fünf Personen; Kinder der jeweiligen Haushalte bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres zählen dabei nicht mit. Die gleiche Regelung sollte auch bei der Platzinstandsetzung berücksichtigt werden. 

Des Weiteren wird die Beschränkung nach § 9 Absatz 1 durch Absatz 2 für Ansammlungen, die der Aufrechterhaltung des Arbeits-, Dienst- oder Geschäftsbetriebs dienen, aufgehoben. Die entsprechenden Hygienevorgaben sind zwingend einzuhalten.

&nbs

Wie viele Tennisplätze im Freien dürfen bespielt werden?

Nach Maßgabe von § 13  Absatz 1 Nr. 8 dürfen auf weitläufigen Außenanlagen mehrere Gruppen nach Maßgabe von § 9 Absatz 1 unabhängig voneinander den Sport ausüben.

Somit darf jeder Tennisplatz im Freien genutzt werden. Je Tennisplatz maximal zwei Haushalte und insgesamt nicht mehr als fünf Personen; Kinder der jeweiligen Haushalte bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres zählen dabei nicht mit. Paare die nicht zusammenleben gelten als ein Haushalt.

Ab einer durch die örtliche Behörde festgestellten Sieben-Tages-Inzidenz von weniger als 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner, ist die Nutzung eines Tennisplatzes von bis zu 10 Personen gestattet (§ 20 Absatz 3 CoronaVO). Die jeweiligen Fristen nach § 20 CoronaVO sind zu beachten.

&nbs

Wie viele Kinder bis einschließlich 13 Jahre dürfen im Freien auf einem Tennisplatz spielen?

Im Freien können Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 13 Jahren Freizeit- und Amateursport ausüben (§13  Absatz 1 Nr. 8 CoronaVO). Dies gilt somit für jeden Tennisplatz.


Hinweis: Diese Seiten haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Regeln können von den zuständigen Stellen jederzeit geändert und aktualisiert werden. Wichtige Hinweise liefert immer die Seite des Landes Baden-Württemberg. Im Zweifel fragen Sie bei der für Ihren Landkreis zuständigen Behörde um Auskunft. Der WTB übernimmt für seine Aussagen keine Haftung. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an die Geschäftsstelle.

Spielbetrieb, Turniere, Training (Stand 24.04.2021)

Mit wie vielen Teilnehmern ist der Trainingsbetrieb aktuell erlaubt?

Der Trainingsbetrieb ist in Abhängigkeit der jeweiligen Inzidenzwerte möglich. Bitte entnehmen Sie Genaueres dieser Auflistung.

 

Darf ein Trainer mit mehreren Spielern trainieren, wenn diese aus demselben Haushalt kommen?

Der Trainingsbetrieb ist möglich mit zwei Haushalten, mit insgesamt nicht mehr als fünf Personen; Kinder der jeweiligen Haushalte bis einschließlich 13 Jahre zählen dabei nicht mit. Ein Training mit Geschwistern ist somit möglich. Paare die nicht zusammenleben gelten als ein Haushalt.

 

Ist das Doppelspiel aktuell erlaubt?

Das Doppelspiel ist im Freien ab einer Inzidenz von unter 50 erlaubt.

 

Müssen Duschen und Umkleiden geschlossen sein?

Ja, diese müssen geschlossen sein.

 

Gibt es eine Regelung für das Doppel-Spiel für Geimpfte oder durch einen negativen Corona-Test?

Nein, der Gesetzgeber hat hierzu keine Ausnahmeregelung erlassen.

 

Wann ist ein Test für einen Tennistrainer verpflichtend?

Ab einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 bei einem Gruppentrainining mit Kindern bis einschließlich 13 Jahre. Anleitungspersonen brauchen einen durch eine offizielle Stelle durchgeführten negativen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Kostenfreie Bürgertests können hierfür genutzt werden. Auf den Test kann verzichtet werden, wenn alternativ eine Impfdokumentation oder der Nachweis einer bestätigten Infektion im Sinne des § 4a vorgelegt werden kann.

 

Sind Turniere und Veranstaltungen erlaubt?

Nein. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg untersagt alle Turniere und Veranstaltungen, die nicht dem Profi- oder Spitzensport zuzurechnen sind.


Hinweis: Diese Seiten haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Regeln können von den zuständigen Stellen jederzeit geändert und aktualisiert werden. Wichtige Hinweise liefert immer die Seite des Landes Baden-Württemberg. Im Zweifel fragen Sie bei der für Ihren Landkreis zuständigen Behörde um Auskunft. Der WTB übernimmt für seine Aussagen keine Haftung. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an die Geschäftsstelle.

0 Kommentare

Saisonvorbereitungen - Arbeitseinsatz

Liebe Tennismitglieder,

zunächst einmal vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die schon bei den bisherigen Saisonvorbereitungen mitgeholfen haben! Die Tennisplätze sind mittlerweile fertig eingesandet.

Am kommenden Samstag, 24.04.2021, steht der nächste Arbeitseinsatz um 09:00 Uhr an: Tennisnetze, Zaunplanen etc. müssen angebracht werden.
Je mehr mithelfen, desto schneller geht es!

Um besser planen zu können, bitten wir wieder um eine kurze Rückmeldung telefonisch an Roland (Tel. 7796) oder per E-Mail an info@tsverbach-tennis.de.
Danke und viele Grüße
Roland und Fabian

Jahreshauptversammlung

 

Aufgrund der aktuellen Coronalage ist unsere Jahreshauptversammlung vorläufig verschoben. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben!

 

0 Kommentare

Mitgliedsbeiträge

Unsere Kassiererin - Frau Ute Walter - beabsichtigt, die Mitgliedsbeiträge Anfang März einzuziehen. Wir bitten um Beachtung!

0 Kommentare

Verbandsrunde 2021

0 Kommentare

Termine 2021

Zum jetzigen Zeitpunkt sind keine konkreten Terminplanungen für das kommende Jahr möglich!

Für die Mitgliederversammlung ist voraussichtlich ein Zeitraum April/Mai 2021 vorgesehen!

0 Kommentare

Jahreswechsel

 Ein ungewöhnliches Jahr…

 mit vielen Herausforderungen und Einschränkungen ist Vergangenheit! Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern der Tennisabteilung ein erfogreiches 2021! Bleiben Sie gesund und optimistisch!

 

0 Kommentare

Corona aktuell

Corona Aktuell - Stand 14.12.2020 (13.00 Uhr)

Aus der aktuellen Corona-Verordnung des Landes (Stand 14.12., 11 Uhr) geht unter anderem eine nächtliche Ausgangssperre von 20 bis 5 Uhr hervor - in diesem Zeitraum ist die Nutzung sämtlicher Tennisanlagen verboten. Tagsüber dürfen Tennishallen aktuell weiterhin geöffnet werden, beachten Sie jedoch mögliche Allgemeinverfügungen in Ihrer Region, die den Betrieb von Sportstätten schon jetzt durchgehend untersagen könnten.

0 Kommentare